https://kleeberg-nachhaltigkeit.de/team/volker-blau/
https://kleeberg-nachhaltigkeit.de/en/team/lorenz-neu/
https://kleeberg-nachhaltigkeit.de/team/lorenz-neu-5/
https://kleeberg-nachhaltigkeit.de/team/lorenz-neu-4/
https://kleeberg-nachhaltigkeit.de/team/lorenz-neu-3/
https://kleeberg-nachhaltigkeit.de/team/lorenz-neu-2/
https://kleeberg-nachhaltigkeit.de/team/lorenz-neu/
https://kleeberg-nachhaltigkeit.de/en/team/sanja-mitrovic/
https://kleeberg-nachhaltigkeit.de/en/team/corinna-boecker/
https://kleeberg-nachhaltigkeit.de/en/team/christian-zwirner/
https://kleeberg-nachhaltigkeit.de/team/sanja-mitrovic/
https://kleeberg-nachhaltigkeit.de/team/christian-zwirner/
https://kleeberg-nachhaltigkeit.de/team/michael-vodermeier/
https://kleeberg-nachhaltigkeit.de/team/corinna-boecker/

News

17 Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen

Globale Ziele für eine bessere Zukunft

Im Jahr 2015 haben sich die Mitglieder der Vereinten Nationen zu einer „Agenda 2030“ verpflichtet, um eine bessere Zukunft zu schaffen. Derzeit gehören 193 Staaten der Weltgemeinschaft den United Nations an. Die gemeinsame Vereinbarung der UN beinhaltet unter anderem 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung.

Nachhaltigkeit umfasst weit mehr als „nur“ Natur-, Klima- bzw. Umweltschutz. Im Jahr 2015 haben die Vereinten Nationen 17 Ziele formuliert und sich diesen gemeinsam verpflichtet – die sogenannten 17 Sustainable Development Goals (SDG). Dabei handelt es sich um ökonomische, ökologische und soziale Aspekte, deren Beachtung weltweit zu einem menschenwürdigen Leben und der dauerhaften Bewahrung natürlicher Lebensgrundlagen beitragen sollen. Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen betont hierbei die gemeinsame Verantwortung von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft – und letztendlich von jedem einzelnen Menschen.

Im Zuge der Neuregulierung der Nachhaltigkeitsberichterstattung und mit Blick auf künftig transparent offenzulegende Informationen wird immer wieder auch auf die 17 SDG Bezug genommen. Im Einzelnen handelt es sich hierbei um die folgenden UN-Nachhaltigkeitsziele:

  1. Keine Armut
  2. Kein Hunger
  3. Gesundheit und Wohlergehen
  4. Hochwertige Bildung
  5. Geschlechtergleichheit
  6. Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen
  7. Bezahlbare und saubere Energie
  8. Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
  9. Industrie, Innovation und Infrastruktur
  10. Weniger Ungleichheiten
  11. Nachhaltige Städte und Gemeinden
  12. Nachhaltige/r Konsum und Produktion
  13. Maßnahmen zum Klimaschutz
  14. Leben unter Wasser
  15. Leben an Land
  16. Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
  17. Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Jedes Unternehmen – und insbesondere diejenigen, welche künftig nach der CSRD zur Nachhaltigkeitsberichterstattung verpflichtet sind – tut gut daran, sich frühzeitig mit den Sustainable Development Goals und dem eigenen Einfluss darauf bzw. den eigenen Möglichkeiten der Unterstützung, auseinanderzusetzen. Ausführliche Informationen dazu finden sich auch auf der Homepage der Vereinten Nationen (https://unric.org/de/17ziele/).

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Diese News könnten Sie auch interessieren

Sustainability FAAS

EU führt CBAM zur Bekämpfung von Carbon Leakage ein

Die EU hat den Carbon Border Adjustment Mechanism (kurz: CBAM; deutsch: CO₂-Grenzausgleichssystem) eingeführt, um die Verlagerung von THG-Emissionen zu verhindern und den CO₂-Ausstoß in der Herstellung importierter Waren zu bepreisen. Der CBAM soll sicherstellen, dass für THG-Emissionen bestimmter importierter Güter derselbe Kohlenstoffpreis gezahlt wird wie im EU-Emissionshandelssystem (EU-ETS), und...
Advisory Sustainability

EU-Parlament stimmt der Corporate Sustainability Due Diligence Directive (CSDDD) zu

Nach monatelangem Ringen und vielen Modifikationen sowie der Annahme im EU-Rat am 15.03.2024 hat am 24.04.2024 nun auch das EU-Parlament für das sogenannte EU-Lieferkettengesetz – die Corporate Sustainability Due Diligence Directive (CSDDD) – gestimmt. Die Zustimmung der EU-Staaten gilt nun noch als Formsache. Immer wieder war die Corporate Sustainability...
Advisory Sustainability

Erste Berichtigungen am Set 1 der ESRS

Die Europäische Kommission hat erste Änderungen an der Delegierten Verordnung (EU) 2023/2772 vom 22.12.2023, d. h. an den bislang vorliegenden europäischen Standards zur Nachhaltigkeitsberichterstattung, vorgenommen. Die Berichtigung wurde am 19.04.2024 im Amtsblatt der EU veröffentlicht (2024/90241). Die Korrekturen beziehen sich auf verschiedene Abschnitte aus den zwölf ESRS und zielen darauf ab,...
Audit Advisory Sustainability

Handelsrechtliche Schwellenwerte angehoben für 2024 und wahlweise für 2023

Zur Umsetzung der Schwellenwertrichtlinie (Delegierte Richtlinie (EU) 2023/2775) wurde im Zweiten Gesetz zur Änderung des DWD-Gesetzes sowie zur Änderung handelsrechtlicher Vorschriften die Erhöhung der monetären HGB-Schwellenwerte geregelt. Die Gesetzesverkündung erfolgte am 16.04.2024 und das Inkrafttreten am darauffolgenden Tag, am 17.04.2024. Die neuen Schwellenwerte sind verpflichtend für Geschäftsjahre, die nach dem...