News

Europäische Nachhaltigkeitsbericht-erstattungsstandards veröffentlicht

Veröffentlichung der ESRS im Amtsblatt der EU erfolgt.

Nach umfangreichen Entwurfsversionen und Beratungen wurde am 22.12.2023 die Delegierte Verordnung (EU) 2023/2772, welche das erste Set der Europäischen Standards für Nachhaltigkeitsberichterstattung (ESRS) vom 31.07.2023 darstellt, im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht.

Die formelle Einführung der für die europäische Nachhaltigkeitsberichterstattung gemäß der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) relevanten Berichtsinhalte wurde mit der Veröffentlichung der Europäischen Standards für die Nachhaltigkeitsberichterstattung (European Sustainability Reporting Standards (ESRS)) im EU-Amtsblatt am 22.12.2023 abgeschlossen.

Drei Tage nach ihrer Veröffentlichung trat die Delegierte Verordnung (EU) 2023/2772 in Kraft. Sie gilt ab dem 01.01.2024 für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 01.01.2024 beginnen.

Die Veröffentlichung umfasst die zwölf Standards (ESRS), die bereits seit 31.07.2023 als Delegierter Rechtsakt der Europäischen Kommission vorlagen. Seitens des EU-Parlaments wurden keine Veränderungen vorgenommen. Das Standard Set beinhaltet zwei allgemeine Standards sowie fünf Umweltstandards, vier Sozialstandards und einen Standard für Unternehmensführung.

Die veröffentlichten Standards im Detail:

ESRS 1Allgemeine Anforderungen
ESRS 2Allgemeine Angaben
ESRS E1Klimawandel
ESRS E2Umweltverschmutzung
ESRS E3Wasser- und Meeresressourcen
ESRS E4Biologische Vielfalt und Ökosysteme
ESRS E5Ressourcennutzung und Kreislaufwirtschaft
ESRS S1Eigene Belegschaft
ESRS S2Arbeitskräfte in der Wertschöpfungskette
ESRS S3Betroffene Gemeinschaften
ESRS S4Verbraucher und Endnutzer
ESRS G1Unternehmenspolitik

In Deutschland steht die Überführung der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD; Richtlinie (EU) 2022/2464) vom 14.12.2022 in nationales Recht, konkret ins Handelsgesetzbuch (HGB), derzeit noch aus. Ein Gesetzesentwurf, der schon für den Sommer 2023 erwartet worden war, soll nun Anfang 2024 veröffentlicht werden, um der Verpflichtung zur Implementierung der Richtlinie bis spätestens 06.07.2024 nachzukommen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Diese News könnten Sie auch interessieren

Advisory Sustainability

CSRD-Berichterstattung: Sektorspezifische Berichtstandards erst in 2026

Das EU-Parlament und der EU-Rat haben einer Verschiebung der sektorspezifischen Berichtstandards (ESRS) im Rahmen der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) zugestimmt. Die neue Frist ist nun der 30.06.2026. Das Europäische Parlament und der Rat der Europäischen Union haben einer vorläufigen Vereinbarung zugestimmt, die eine Verschiebung der Einführung der sektorspezifischen...
Advisory Sustainability

EFRAG veröffentlicht Entwurf zu KMU-Nachhaltigkeitsstandards

Die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (EFRAG) hat zwei neue Entwürfe für Nachhaltigkeitsberichtsstandards veröffentlicht, die sich speziell an KMU richten: einen ESRS für gelistete (LSME) und einen für weitere KMU (VSME). Die beiden Standardentwürfe zielen darauf ab, die umfassenden Anforderungen an Nachhaltigkeitsberichte durch Erleichterungen zu vereinfachen und KMU so besser...
Advisory Sustainability

Prüfung des IKS zur Aufstellung eines Nachhaltigkeitsberichts

Im Zuge der Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten gemäß CSRD und ESRS unterliegen Unternehmen einer Vielzahl regulatorischer Anforderungen. Um deren Beachtung bei der Informationsaufbereitung zu gewährleisten, ist die Einführung eines effektiven internen Kontrollsystems (IKS) von entscheidender Bedeutung. In diesem Zusammenhang hat das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) einen Praxishinweis (4/2023) veröffentlicht, der...
Advisory Sustainability

Ausgestaltung des IKS zur Aufstellung eines Nachhaltigkeitsberichts

Die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten gemäß CSRD und ESRS unterliegt einer Vielzahl regulatorischer Anforderungen, die Unternehmen dazu verpflichten, umfassende und komplexe Informationen bereitzustellen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, ist die Einführung eines effektiven internen Kontrollsystems (IKS) von entscheidender Bedeutung. In diesem Zusammenhang hat das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) einen...